Eine Reise durch die Geschichte des Conrad Stein Verlags

1980

Wie alles begann

Conrad Stein gründet in Kiel den Verlag, nachdem er zuvor vier Jahre in Australien verbracht hat. Kein Wunder also, dass das Buch der ersten Stunde „Australien-Handbuch“ heißt … In den folgenden Jahren erscheinen weitere Reiseführer für Individualtouristen, z. B. „Rechts und links der Rocky Mountains“ oder „Neuseeland-Handbuch“.

1990

Geburtsstunde der OutdoorHandbücher

Die neue Reihe „OutdoorHandbücher“ findet den Weg in die Regale der Händler und Leser. Anfangs erscheinen darin vor allem Ratgeber wie „Essbare Wildpflanzen“, „Karte & Kompass“ oder „Knoten“, doch bald schon kommen auch erste Kanu- und Wanderführer hinzu. Denn schnell erkennen wir, worauf Outdoorer schon lange gewartet haben: praktische kleine und leichte Bücher zu Fernwanderwegen, Rad- und Kanurouten.

Der Weg ist das Ziel

1996

Der erste Pilgerführer

Lange bevor Hape Kerkeling überhaupt darüber nachdenkt, nach Santiago de Compostela zu pilgern, erscheint bei uns schon das erste Buch zum spanischen Jakobsweg. Das Interesse am Pilgern wächst und wächst und so kommen in den folgenden Jahren zahlreiche Bücher zu Jakobswegen in ganz Europa dazu. Inzwischen können Sie mit unseren Führern fast 50 verschiedene Pilgerwege erkunden!

2002

Ich bin dann mal weg

Conrad Stein verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand und übergibt den Verlag  an seine langjährige Mitarbeiterin Marie-Luise Großelohmann, die bis heute unsere Geschäftsführerin ist. Sie packt die Koffer und zieht mit dem Verlag von Schleswig-Holstein (Husum) in ihren alten Heimatort Welver (Nordrhein-Westfalen).

Landkarte
Klimaneutral gedruckt

2008

Einsatz für die Umwelt

Als Outdoor-Verlag liegt uns das Thema Umweltschutz besonders am Herzen ­– deshalb werden unsere Bücher seit 2008 klimaneutral gedruckt. Zwar lässt sich nicht komplett verhindern, dass bei der Buchproduktion CO2 freigesetzt wird, aber zum Ausgleich dafür unterstützen wir Umwelt- und Klimaschutzprojekte. Außerdem achten wir auf die Auswahl umweltfreundlicher Materialien und lassen z. B. ausschließlich auf chlorfrei gebleichtem Papier drucken.  

2000 – 2010

Neue Reihen …

Drei neue Reihen bereichern unser Verlagsprogramm: „Fremdsprech“ widmet sich den Besonderheiten verschiedener Sprachen, „Nachbarschaften“ nimmt die Eigenarten anderer Nationen unter die Lupe und mit „Cruise“ erscheinen bei uns nun auch Reiseführer zu Kreuzfahrten – für alle, die es gerne bequemer haben.

Logo Outdoor Verlage 2010

2010

… und neue Partnerschaften …

Auf einer Messe lernen Marlis und Dieter vom Conrad Stein Verlag Thomas und Carola vom  Hamburger Thomas Kettler Verlag kennen – der Beginn einer langjährigen, erfolgreichen Zusammenarbeit. Im November 2010 wird das Ganze offiziell: Mit dem Verlag Wolfgang Kettler als Drittem im Bunde gründen wir die Verlagsgruppe „Die Outdoor-Verlage“ und treten fortan zum Beispiel gemeinsam auf Messen auf. Ob Wanderer, Kanu- oder Radfahrer: Bei uns finden nun alle Outdoorer das richtige Buch.

2014

… und noch eine neue Reihe

Immer mehr Menschen gehen wandern, doch nicht alle wollen gleich mehrere Tage oder gar Wochen am Stück laufen. Grund genug, das Verlagsprogramm erneut um eine neue Reihe zu ergänzen: „Outdoor Regional“ stellt die schönsten Tagestouren in einer Region vor und feiert mit dem Titel „Gardasee“ Premiere.

Logo Conrad Stein Verlag

2016 – 2017

Optische Rundumerneuerung

2016 bekommt unser Verlag ein neues Logo, kurz darauf ist auch eine Überarbeitung der Website fällig. Das Ergebnis sehen Sie gerade vor sich: neue Optik, neue Struktur, neue Inhalte. Werfen Sie zum Beispiel hier schon mal einen ersten Blick in unsere Bücher, laden Sie hier die GPS-Tracks für Ihre Tour herunter oder lassen Sie sich hier für die nächste Wanderung inspirieren!